Neues

Zugeordnete Einträge: Dein Lastenrad

03.12.2017Deutscher lokaler Nachhaltigkeitspreis „ZeitzeicheN“ für das „Forum Freie Lastenräder“

Die Preisträger*innen in Göttingen – Photo: Grüne Liga e.V.

Wir freuen uns sehr, dass das „Forum freie Lastenräder“, ein Zusammenschluss aus 70 Initiativen, in Göttingen mit dem ZeitzeicheN-Preis ausgezeichnet wurde.

Die Initiativen stellen mittlerweile mehr als 130 Lastenräder kostenfrei der Allgemeinheit zur Verfügung, und ermöglichen so alternative, nachhaltige Mobilität.

Das „freie Lastenrad“ steht für die Idee der Gemeingüter und soll nachbarschaftliches Miteinander und gemeinsame Verantwortung fördern. Das Forum plädiert für ein Umdenken in der urbanen Mobilität, für Ressourcenschonung und Verkehrsberuhigung sowie für gemeinsame Nutzung statt individuellem Konsum.

Logos der Initiativen auf dein-lastenrad.de

2013 wurde das erste freie Lastenrad (Kasimir – Dein Lastenrad) in Köln etabliert, seit dem hat sich die Idee der „Freien Lastenräder“ in Deutschland, Österreich und 2017 auch in Ungarn verbreitet. Florian Egermann (wielebenwir e.V.) nahm den Preis stellvertretend für die Initiativen in Empfang und rief die Anwesenden zum Mitmachen auf: „Wir sind ein buntes, starkes Netzwerk und bieten Alles, was Teilhabe ermöglicht: eine Wissensplattform, Buchungssoftware und eine jährliche Konferenz — lasst uns gemeinsam die Städte zurück erobern!“

 

27.11.2017„Handbuch für Freie Lastenräder“ auf dem ADFC Symposium 2017 vorgestellt

Von links nach rechts: Raphael Kießling (Verbandsreferent des ADFC Bundesverbandes), Burkhard Stork (ADFC Bundesgeschäftsführer), Florian Egermann wielebenwir e.V.), Martin Hoffmann (ADFC Vorsitzender Sachsen Anhalt + Freies Lastenrad LaRa)

Ein „Freies Lastenrad“ zu gründen und an die Nachbarschaft zu verleihen ist nicht kompliziert, das Wissen von A wie Ausleihe bis Z wie Zielgruppen vorausgesetzt.

Das geballte Know-How von über 70 Initiativen sammelt sich seit 2015 im WIKI für Freie Lastenräder — dieses nun auf den neuesten Stand zu bringen, redaktionell zu überarbeiten und in Druck-Form zu publizieren ermöglichte die „Toolbox Lastenrad-Sharing“, unterstützt durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club.

In neuem Gewand: dein-lastenrad.de

Premiere hatte die Druck-Version des „Handbuch Freie Lastenräder“ nun am 10.11.2017 in Berlin beim ADFC-Symposium „Deutschland braucht die Verkehrswende. Und die Verkehrswende braucht das Fahrrad. Jetzt!“. Am Stand der „Freien Lastenräder“ beantworteten Yvonne Blanck (FREIE Räder e.V. Marburg) und Clemens Rudolf (Lastenrad Stuttgart) zahlreiche Fragen interessierter Symposiums-Teilnehmer*innen.

Aber auch Online tat sich einiges: Im Rahmen der Toolbox wurden nicht nur die Inhalte, sondern auch das Aussehen und Struktur des WIKIs überarbeitet.

Herzlichen Dank an ADFC und cargobike.jetzt für die tolle Zusammenarbeit, und vor allem der Forum Freie Lastenräder-Community: Allen Autor*innen, die Inhalte zum WIKI beigetragen haben (Liste hier)!

Der erste FFL-Aufsteller: Mit Clemens Rudolf (Lastenrad Stuttgart) und Arne Behrensen (cargobike.jetzt, liegend)

Der erste FFL-Aufsteller: Mit Clemens Rudolf (Lastenrad Stuttgart) und Arne Behrensen (cargobike.jetzt, liegend)

29.12.2014Forum freie Lastenräder am 20. Juni 2015 in Köln

Forum freie Lastenräder: Austausch, Vorträge, Workshops zur gemeinschaftlichen Nutzung von Lastenfahrrädern

Die Teams von KASIMIR – Dein Lastenrad aus Köln und von daniel – Dein Lastenrad für München laden für den 20. Juni 2015 zum Treffen aller Initiativen gemeinsam genutzter Lastenräder nach Köln ein.

Im Laufe dieses Jahres haben sich im deutschsprachigen Raum über 20 (!!) Gruppen gebildet, die freie Lastenräder betreiben (oder betreiben wollen), weitere Initiativen wollen Lastenräder in geschlossenen Gruppen gemeinsam nutzen. Wir alle sind mit den gleichen Herausforderungen konfrontiert. Mehrmals kam in Gesprächen die Idee eines Treffens auf, zu dem wir nun einladen! Mehr lesen…

30.07.2014Pressemitteilung: Freie Lastenräder im Trend

Lastenräder als Gemeingüter in immer mehr Städten

Lastenräder liegen voll im Trend. Damit lassen sich ganz ohne Emissionen Kinder, Einkäufe oder Umzugskartons schnell, einfach und flexibel durch die Stadt fahren. In Köln gibt es seit über einem Jahr KASIMIR – Dein Lastenrad, das Jede und Jeder kostenlos ausleihen kann. Ins Rollen gebracht hat KASIMIR der Kölner Verein wielebenwir mit einem einfachen Buchungssystem im Internet. Inzwischen ist das Lastenrad stets auf Tage im Voraus ausgebucht. Und KASMIR ist zum Vorbild geworden: Neben Daniel für München sind in vielen weiteren Städten Lastenräder als freies Gemeingut geplant. Mehr lesen…

05.07.2014wielebenwir plant Open Source Software für Lastenrad- und Gemeingutverleih

Bildschirmfoto 2014-07-05 um 15.57.34Im Laufe der letzten Monate hat wielebenwir mehrfach Anfragen von Initiativen aus  Städten wie München, Graz, Dortmund oder Oldenburg erhalten, die ebenfalls einen kostenlosen Lastenrad-Verleih auf Basis des KASIMIR-Konzepts realisieren wollen. Neben der Weitergabe von Wissen und Erfahrungen geht es dabei immer wieder auch um die Entwicklung einer geeigneten Buchungs-Software. Denn neben dem eigentlichen Angebot spielt eine einfach zu bedienende und leicht verständliche Buchungsmöglichkeit eine wesentliche Rolle bei der Akzeptanz eines solchen Angebots.

Deshalb plant wielebenwir – gemeinsam mit weiteren Akteuren – die Konzeption und Entwicklung einer Open Source Buchungs-Software, die für den Verleih von Lastenrädern, aber auch für andere Gemeingüter verwendet werden kann.

Wir sind derzeit in der Planungs- und Vorbereitungsphase – und freuen uns über Unterstützung von Menschen mit Erfahrung in den Bereichen Konzeption, Design, Entwicklung (PHP / WordPress).

Mehr Informationen zum aktuellen Projektverlauf gibt es unter Gemeingutsoftware